DURCHGANG ZUM HOF

DIE SEEGER-SCHÄNKE wurde 1899 von Herrmann Martin gegründet. Für 25.000 Reichsmark kaufte er das Haus in der Inneren Weberstraße 38
und eröffnete im Erdgeschoss seine eigene Destillation. Was für seine Gäste sehr angenehm war, sie konnten das fertige Produkt sofort imSchankraum „testen“. 1936 wurde aus der Destillation eine Weinhandlung und Biergaststätte. Nach dem Krieg ereilte auch dieses Lokal das staatliche Schicksal. Es blieb aber bestehen und konnte weiter bewirtschaftet werden.

1995 öffnete es wieder unter dem Namen „Seeger-Schänke“.

Essen und Genießen

Im urigen Ambiente

Fine Dining experience

Umfangreiche Rekonstruktionsarbeiten und sorgfältige Umbauten waren vorausgegangen.
Es enstand eine moderne Küche und ein neuer Biergarten.
Diese beiden Elemente sorgen zusätzlich für Attraktivität und gesteigerte Gaumenfreuden. Seit 1998 führt André Matthausch diese u(h)rige Bierkneipe. Hier lässt sich so manches kühle Blonde oder herbe Dunkle in
gemütlicher Atmosphäre genießen. Es wird aber noch viel mehr geboten!